Datenschutz

Allgemeiner Hinweis und Pflichtinformationen

Benennung der verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Food Truck Factory GmbH
Michael Wilting, Kevin Wittlings
Prinzenallee 11a
40549 Düsseldorf

Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Kontaktdaten o. Ä.).

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem sich der Sitz unseres Unternehmens befindet. Der folgende Link stellt eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten bereit: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung

Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Diesbezüglich und auch zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Website eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Website übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.

Server-Log-Dateien

In Server-Log-Dateien erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

Besuchte Seite auf unserer Domain
Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
Browsertyp und Browserversion
Verwendetes Betriebssystem
Referrer URL
Hostname des zugreifenden Rechners
IP-Adresse
Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt. Grundlage der Datenverarbeitung bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktformular

Per Kontaktformular übermittelte Daten werden einschließlich Ihrer Kontaktdaten gespeichert, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können oder um für Anschlussfragen bereitzustehen. Eine Weitergabe dieser Daten findet ohne Ihre Einwilligung nicht statt.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Über das Kontaktformular übermittelte Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder keine Notwendigkeit der Datenspeicherung mehr besteht. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

YouTube

Für Integration und Darstellung von Videoinhalten nutzt unsere Website Plugins von YouTube. Anbieter des Videoportals ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Bei Aufruf einer Seite mit integriertem YouTube-Plugin wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. YouTube erfährt hierdurch, welche unserer Seiten Sie aufgerufen haben.

YouTube kann Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen, sollten Sie in Ihrem YouTube Konto eingeloggt sein. Durch vorheriges Ausloggen haben Sie die Möglichkeit, dies zu unterbinden.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert. Cookies helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Einige Cookies sind “Session-Cookies.” Solche Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung von selbst gelöscht. Hingegen bleiben andere Cookies auf Ihrem Endgerät bestehen, bis Sie diese selbst löschen. Solche Cookies helfen uns, Sie bei Rückkehr auf unserer Website wiederzuerkennen.

Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben.

Das Setzen von Cookies, die zur Ausübung elektronischer Kommunikationsvorgänge oder der Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorb) notwendig sind, erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser Website haben wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und reibungslosen Bereitstellung unserer Dienste. Sofern die Setzung anderer Cookies (z.B. für Analyse-Funktionen) erfolgt, werden diese in dieser Datenschutzerklärung separat behandelt.

Google Analytics

Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter des Webanalysedienstes ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet “Cookies.” Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert und eine Analyse der Website-Benutzung ermöglichen. Mittels Cookie erzeugte Informationen über Ihre Benutzung unserer Website werden an einen Server von Google übermittelt und dort gespeichert. Server-Standort ist im Regelfall die USA.

Das Setzen von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser Website haben wir ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um unser Webangebot und ggf. auch Werbung zu optimieren.

IP-Anonymisierung

Wir setzen Google Analytics in Verbindung mit der Funktion IP-Anonymisierung ein. Sie gewährleistet, dass Google Ihre IP-Adresse innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA kürzt. Es kann Ausnahmefälle geben, in denen Google die volle IP-Adresse an einen Server in den USA überträgt und dort kürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über Websiteaktivitäten zu erstellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Es findet keine Zusammenführung der von Google Analytics übermittelten IP-Adresse mit anderen Daten von Google statt.

Browser Plugin

Das Setzen von Cookies durch Ihren Webbrowser ist verhinderbar. Einige Funktionen unserer Website könnten dadurch jedoch eingeschränkt werden. Ebenso können Sie die Erfassung von Daten bezüglich Ihrer Website-Nutzung einschließlich Ihrer IP-Adresse mitsamt anschließender Verarbeitung durch Google unterbinden. Dies ist möglich, indem Sie das über folgenden Link erreichbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Widerspruch gegen die Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen unserer Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auftragsverarbeitung

Zur vollständigen Erfüllung der gesetzlichen Datenschutzvorgaben haben wir mit Google einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

Demografische Merkmale bei Google Analytics

Unsere Website verwendet die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Mit ihr lassen sich Berichte erstellen, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Eine Zuordnung der Daten zu einer bestimmten Person ist nicht möglich. Sie können diese Funktion jederzeit deaktivieren. Dies ist über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto möglich oder indem Sie die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics, wie im Punkt “Widerspruch gegen die Datenerfassung” erläutert, generell untersagen.

Cookie Einstellungen
Google AdWords und Google Conversion-Tracking

Unsere Website verwendet Google AdWords. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States.

AdWords ist ein Online-Werbeprogramm. Im Rahmen des Online-Werbeprogramms arbeiten wir mit Conversion-Tracking. Nach einem Klick auf eine von Google geschaltete Anzeige wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endgerät speichert. Google AdWords Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Am Cookie können Google und wir erkennen, dass Sie auf eine Anzeige geklickt haben und zu unserer Website weitergeleitet wurden.

Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Die Cookies sind nicht über Websites von AdWords-Kunden nachverfolgbar. Mit Conversion-Cookies werden Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden, die Conversion-Tracking einsetzen, erstellt. Adwords-Kunden erfahren wie viele Nutzer auf ihre Anzeige geklickt haben und auf Seiten mit Conversion-Tracking-Tag weitergeleitet wurden. AdWords-Kunden erhalten jedoch keine Informationen, die eine persönliche Identifikation der Nutzer ermöglichen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie einer Nutzung widersprechen. Hier ist das Conversion-Cookie in den Nutzereinstellungen des Browsers zu deaktivieren. So findet auch keine Aufnahme in die Conversion-Tracking Statistiken statt.

Die Speicherung von “Conversion-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir als Websitebetreiber haben ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um unser Webangebot und unsere Werbung zu optimieren.

Einzelheiten zu Google AdWords und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/.

Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben.

Konversionsmessung mit dem Conversion-Pixel von Facebook

Wir setzen den “Conversion-Pixel“ bzw. Besucheraktions-Pixel der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Facebook”) ein. Durch den Aufruf dieses Pixels aus Ihrem Browser kann Facebook in der Folge erkennen, ob eine Facebook-Werbeanzeige erfolgreich war, also z.B. zu einem online-Kaufabschluss geführt hat. Wir erhalten von Facebook hierzu ausschließlich statistische Daten ohne Bezug zu einer konkreten Person. So können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke erfassen. Insbesondere falls Sie bei Facebook angemeldet sind, verweisen wir im Übrigen auf deren Datenschutzinformationen https://www.facebook.com/about/privacy/.

Bitte gehen Sie auf www.facebook.com/settings?tab=ads, wenn Sie Ihre Einwilligung zu Conversion Pixel widerrufen möchten.

Hier können Sie Ihre Einverständnis widerrufen:


Facebook Pixel
Datenschutz-Hinweis Matelso Calltracking

Matelso setzt folgende Cookies: mat_ep enthält den initialen Einstiegspunkt des Kunden (Entry point).

mat_tel speichert die User-ID des Kunden in einem Cookie. Hierdurch wird festgesetzt, welche Rufnummer der Kunde angezeigt bekommt.

Laufzeit: mat_ep wird für 30 Tage gesetzt. Mat_tel wird für 712 Tage (2 Jahre) gesetzt.

Um die Ausführung von Java-Script Code von matelso insgesamt zu verhindern, können Sie einen Java-Script-Blocker installieren (z. B. www.noscript.net oder www.ghostery.com).

Matelso beachtet DNT-Konfigurationen, die der User im Browser aktivieren kann. Setzt ein Benutzer durch seine Browser-Konfiguration den DNT-Header, sammelt matelso keine Web-Daten zu dem User ein.

Folgende Daten bzw. Informationen für die Einrichtung, Nutzung/Betrieb werden bei matelso verarbeitet.

Subscriberdaten
Caller ID / Anruferkennung
Inhalte der Daten der TK-Dienste
Cookie IDs
Sonstige Tracking Daten
6.5.1. Subscriber-Daten

Grundlage für das Schalten von Telefonnummern sind sog. Subscriberdaten: Diese sind die Daten des Anschlussinhabers bzw. die Daten des Rechtinhabers der zu schaltenden Telefonrufnummer. Die Subscriberdaten bestehen mind. aus einer postalischen Adresse einer juristischen Person, ggf. zzgl. einem oder mehrerer Stellvertreter dieser Organisation. Die geschalteten Rufnummern sind also immer eindeutig dem Subscriber zugeteilt. Je nach regulatorischen Rahmenbedingungen kann es notwendig sein, dass der Auftraggeber Dokumente bereitstellt, die die gemachten Angaben belegen. Dazu können gehören Handelsregisterauszüge, Gewerbeanmeldungen, Kopien von Stromrechnungen, Kopien von Personalausweisen etc. Ebenso kann es weiterhin notwendig sein, zusätzliche Daten wie beispielsweise den Code Fiscali (Italien) zu erfassen. Welche Daten im Einzelfall benötigt und matelso zur Verfügung gestellt werden müssen hängt davon ab in welchem Land der Aufraggeber eine Rufnummer schalten möchte. Ebenso kann die gewünschte Vorwahl (Festnetznummer, Mobilnummer, Servicerufnummer) den Umfang bestimmen. Diese Daten werden nicht nur zum Aktiveren von Rufnummern benötigt, sondern werden von matelso während der gesamten Nutzungsdauer der Rufnummer(n) gespeichert.

Grundsätzlich regeln nationale und internationale Telekommunikationsgesetze und Aufsichtsbehörden den Umfang der benötigten Daten und matelso unterliegt diesen gesetzlichen Rahmenbedingungen.

Ebenso leitet sich die Aufbewahrungspflicht der Dokumente und Daten nach der Deaktivierung/Kündigung der Rufnummer aus diesen Rahmenbedingungen ab (Stichwort Vorratsdatenspeicherung). Im Einzelfall kann der Auftraggeber dazu Auskunft erhalten.

Die Daten werden auf matelso-Servern gespeichert.

6.5.2. Anruferkennung/Caller-ID/Rufnummernanzeige

Im Telefonnetz ist es Standard, dass Teilnehmer eine Rufnummer übermitteln, die der andere Gesprächsteilnehmer in seinem Telefondisplay sieht. Diese Funktion wird auch von matelso unterstützt.

Bei Inbound Calls: Der Anrufer (Interessent oder Bestandskunde) ruft auf einer bei matelso geschalteten Rufnummer an. Der Anruf wird an eine Zielrufnummer weitergeleitet. Beim Angerufenen klingelt es und im seinem Telefondisplay sieht der Anrufer die Rufnummer des Anrufers, wenn dieser nicht anonym anruft.

Matelso stellt der searchperts Deutschland GmbH Anruflisten mit den übertragenen Rufnummern des Anrufers zur Verfügung. Diese Daten stehen bis zur Deaktivierung des Accounts im matelso-System der searchperts Deutschland GmbH. Ebenso sind in den Anruflisten die Rufnummern enthalten, auf welche die Anrufe weitergeleitet wurden.

Je nach nationaler Rechtsprechung werden die Verbindungsdaten auch nach der Kündigung durch den Auftragnehmer temporär gespeichert (Stichwort Vorratsdatenspeicherung).

6.5.3. Inhalte der Daten der TK-Dienste

Es werden folgende Kommunikationskanäle abgebildet:

Sprach-Übertragung
Matelso verarbeitet eingehende und / oder abgehende Kommunikationskanäle für den Auftraggeber. Dazu wird der zu sendende und/oder zu empfangene Inhalt auf den Servern von matelso abgewickelt und je nach Konfiguration durch den Kunden auf den Servern von matelso gespeichert (Bsp. Voice Mail)

Sprach-Übertragung: Die Datenverarbeitung erfolgt auf matelso eigenen Servern.

Zur Datenübertragung im öffentlichen Telefonnetz nutzt matelso verschiedene nationale wie internationale Carrier im Rahmen einer sogenannten Netzzusammenschaltung. Das „Handling“ der Signalisierung und der Austausch der Datenströme sind national wie international reguliert. Wesentliches Element in Bezug auf Datenschutz ist hier das Fernmeldegeheimnis.

E-Mail-Übertragung: Der E-Mail-Versand und -Empfang erfolgt über einen Mailserver des Auftragnehmers. Die Funktionsweise orientiert sich an dem üblichen technologischen internationalen Standard auf Basis von MX Records und DNS Einträgen.

6.5.4. Cookie IDs

Eine Customer Journey und damit die Click-Strecke eines Webseiten-Besuchers werden über eine Cookie ID referenziert. Die Grundidee des Call Tracking ist die Zuordnung eines Anrufes zu dem Werbekanal und/oder Werbemittel, welches den Anruf des Interessenten oder des Bestandskunden ausgelöst hat. Im Online Marketing wird dazu die Cookie ID als wesentliche und eindeutige Einheit mit einem Anruf verknüpft. Cookie IDs werden von Webanalyse Tools wie zum Bsp. Google Analytics gesetzt.

Im Rahmen von Call Tracking liest das von matelso zur Verfügung gestellte Java Script die Cookie IDs des beim Kunden zum Einsatz kommenden Webanalyse Tools aus. Dies erfolgt jeweils im lokalen Browser eines Webseiten-Besuchers. Mit dieser ausgelesenen Cookie ID erhält das Java Script vom matelso-Server eine Rufnummer, um diese optisch in der Browsersession des Webseiten Besuchers auszuspielen,D.h. matelso speichert die Zuordnung zwischen ausgespielter Rufnummer und Cookie ID. Ruft der Webseiten-Besucher die ihm ausgespielte Rufnummer an wird dieser Anruf auf die Call Tracking Nummer an das Weiterleitungsziel des Auftraggebers weiter geleitet. Das Call-Tracking-System weiß jetzt, dass ein Anrufer die Nummer gewählt hat, die auf einem Rechner mit einer bestimmten Cookie ID zu sehen war. Im Rahmen von „Integrationen“ überträgt matelso diese Information zurück in die Webanalyse Tools wie z. B. Google Analytics, d. h. dem Webanalyse Tool wird mitgeteilt, welche Cookie ID einen Anruf ausgelöst hat. Hierbei werden im Wesentlichen übertragen: Anrufdauer, Anrufstatus (angenommen oder entgangen), Anrufzeitpunkt.

Welche Daten im Einzelfall übertragen werden, kann die searchperts Deutschland GmbH selbst bestimmen. Grundlage sind jedoch maximal die im System des Auftragnehmers zur Verfügung gestellten Werte bzw. Variablen.

Grundsätzlich wird bei den Integrationsmöglichkeiten über Cookie IDs die Einbindung/Abbildung der vollständigen Rufnummer das Anrufers (sofern überhaupt vorhanden) in den Webanalysetools nicht unterstützt. Im Control Panel (oder Daten über API) von matelso stehen Anruflisten inkl. der Rufnummer des Anrufers für die searchperts Deutschland GmbH im Sinne von Anruflisten zur Verfügung. Darin findet sich eine Verknüpfung der Cookie ID mit Anrufdaten.

Cookie IDs können von verschiedenen Web Analyse Tools gesetzt bzw. ausgelesen werden. Die Idee des Auslesens der Cookie ID durch das Java Script von matelso ist übertragbar auf andere eindeutige IDs auf der Webseite der searchperts Deutschland GmbH (z. B. utm Parameter in der URL).

Um der searchperts Deutschland GmbH einen einfachen Start zu ermöglichen hält matelso vorkonfigurierte Settings vor. Welche (weiteren) IDs oder eindeutige Parameter von matelso ausgelesen werden sollen, um diese dann mit den Anrufdaten im Rahmen von Integrationen an Auswertungssysteme zu übermitteln kann der Auftraggeber in jedem Projekt individuell konfigurieren und hängt von seiner Aufgabenstellung ab.

Einige Parameter sind jedoch branchenüblich und werden immer unabhängig von der Konfiguration durch den Auftraggeber bei dem Auftragnehmer getrackt: z. B. Referrer, document path, remote_user_agent. Eine vollständige Liste kann beim Auftragnehmer erfragt werden solange diese noch nicht im Control Panel direkt einsehbar ist.

Um weitere gewünschte Call Tracking Leistungsmerkmale sicherzustellen (u. a. gleiche Rufnummer bei wiederkehrenden Webseitenbesucher) generiert das Script von matelso eine eigene Cookie ID.

6.5.5. Sonstige Tracking Daten

Es werden 3 mögliche Datenquellen unterschieden.

Vom matelso Script getrackte Daten: Über die zuvor grundlegenden Tracking Daten, bei denen eindeutigen IDs im Mittelpunkt stehen, hinaus, können auf Wunsch der searchperts Deutschland GmbH theoretisch beliebig viele weitere Informationen von der Webseite mittels Java Script des Auftragnehmers ausgelesen werden. Diese sind jedoch im Unterschied zu den zuvor genannten Daten nicht eindeutig. Wesentliche Quellen hierbei sind Texte und Bilder, welche der Webseiten Besucher sieht, Daten aus der URL, Daten aus dem Source Code der Seite.

Grundsätzlich findet auch hier eine Verknüpfung der Daten mit einer ausgespielten Rufnummer und dem ggf. stattgefunden Anruf statt. Diese Daten können im Rahmen von Integrationen an Drittsysteme der searchperts Deutschland GmbH übertragen werden. Auch hier ist nie eine Rufnummer des Anrufers enthalten. Davon ausgenommen sind Exportmöglichkeiten der getrackten Daten inkl. Anruflisten und der Rufnummer des Anrufers für searchperts Deutschland GmbH Dies wird unterstützt, jedoch ist darin keine Cookie ID enthalten.

Datalayer des matelso Script: Darüber hinaus kann die searchperts Deutschland GmbH selbst bei entsprechender technischer Anpassung durch seine Webseiten Administrator jeden anderen beliebigen Wert über den sogenannten Datalayer an matelso übertragen. Diese Daten werden dann von matelso getrackt/geloggt und sind Anrufen wie zuvor beschrieben zuordenbar. Den Inhalt dieser Werte kann matelso weder beeinflussen noch überwachen. Einen etwaigen Personenbezug kann matelso nicht feststellen oder überwachen.

Daten der Variablenwelt von matelso: Im System von matelso können an verschiedenen Stellen Daten, die evtl. einen Personenbezug haben, hinterlegt oder erfasst werden, z. B. im Bereich Campaign Management können Daten die in der Regel im Zusammenhang mit der Nutzung von Call-Tracking-Nummern stehen, vom Auftraggeber hinterlegt werden. Mittels Conversion Tracking können Mitarbeiter der searchperts Deutschland GmbH Zusatzdaten zu einem Anruf erfassen, welche bei matelso gespeichert werden. Den Inhalt dieser Werte kann matelso weder beeinflussen noch überwachen. Einen etwaigen Personenbezug kann matelso nicht feststellen oder überwachen.

Allgemein: Die getrackten Daten werden in zukünftigen Releases der Call Tracking Suite von matelso für weitere Funktionen verwendet, searchperts Deutschland GmbH nutzen kann, z. B. Für ein individuelles Routing der Anrufe in Abhängigkeit des „digitalen Fingerabdrucks“ des Webseitenbesuchers der Auftraggeber oder als Zusatzinformation im Form von Pop-ups bei den Mitarbeitern der searcheperts Deutschland GmbH